Schlangenbucht
Schlangenbucht

Auf dem Weg über die A7 fahren wir zunächst zur “Schlangenbucht” zur Playa de Percheles in der Nähe von Mazarron.


Größere Kartenansicht

Hier gibt es ein “Freisteherplatz” der zwar geduldet wird, aber auch ab und zu wieder geräumt wird, wenn dort zu viele Wohnmobile oder gar Wohnwagen stehen. Angeblich findet die Besitzerin es gut, dass dort WOMO`s stehen, da ansonsten Müll angefahren wird oder Feuer gelegt wird etc.

Die Polizei dagegen möchte es nicht das dort “Freistehende” Campingfahrzeuge stehen.

Ziegenwiese W

Uns jedenfalls gefällt es dort, einige erzählen das es dort ein “Abflussrohr” gibt, wir glauben aber das es lediglich zum Meer führt und entsorgen dort nicht. Etwa 5 km vor der “Ziegenwiese” gibt es eine Tankstelle wo man entsorgen kann und auch für 50 ct etwa 50 Liter Wasser tanken kann. Wir stehen direkt am Meer, im März benötigen wir unsere Markise nicht, nur um sie mal zu zeigen habe ich sie mal rausgedreht.

Bucht Ziegenwiese W

Selbst im März haben wir hier etwa 25 Grad, die Wassertemperatur beträgt leider nur 18 Grad und ein Bad ist nur ein kurzes Erfrischen.

Nachbarbucht W

Mit den Rädern fahren wir überall rum und besichtigen alles. Manchmal müssen wir aber auch schieben, dem am Strand ist der Sand zu weich.

So fahren wir fast den ganzen Tag, picknicken baden, liegen in der Sonne und erreichen am späten Nachmittag wieder WOMO das brav auf uns wartet.

kleine Nebenbucht 400
Strandfahren 400

Am Abend laden wir andere Wohnmobil Besatzungen ein, essen und trinken gut und reden über die nächsten Stationen “Capo de Gata”,  Almeria, die Wüste, Granada, Gibraltar usw.

Wir werden immer unruhiger und wollen och die anderen tollen Gegenden besuchen.

Wir fahren weiter W

So fahren wir neuen Gegenden entgegen, die Strassen sind schmal und wir müssen auf Gegenverkehr aufpassen und rechtzeitig anhalten. Wir sind froh als wir wieder die Autobahn AP 7 erreichen.

gute Strassen W

Die Fahrt zu unserem nächsten Reise Zwischenziel nach Vera - Playa verläuft schnell