Ronda P

Casa del Rey Moro – Palast des Maurischen Königs - Burgmine aus dem 14 Jh. Weltkulturerbe.

36° 44′ 25″ N, 5° 9′ 55″ W


Baños árabes de Ronda  =  Arabische Bäder,  aus dem 13 Jh  seit der christlichen Eroberung ungenutzt und verfallen, der Eintrittspreis beträgt  3 €

29400 Ronda (Málaga),  Calle Molino de Alarcón, s/n

Liegt östlich der Plaza Duquesa de Parcent


El Puente Nuevo – Neue Brücke


Palast von Mondragon.

Der Palast wurde im islamischen Zeitalter in der Nähe der Schlucht errichtet und diente als Wohnung des Königs Abbel Malik, Sohn des Sultans Abul Asan von Marokko.


Palacio de Mondragón  - jetzt Museum  Museo Municipal


Cueva de la Pileta, im Bezirk Benaoján, - ca. 15 km von Ronda -  eine Höhle (span.: Cueva) mit Höhlenmalereien die auf die Zeit zwischen 18.000 und 15.000 Jahren v. Chr. datiert wurden, liegt etwa 20 km südwestlich der Stadt und zählt zusammen mit dem Dolmen de Chopo, einem Hügelgrab, zu den ältesten Relikte menschlicher Siedlungstätigkeiten in der Region.